Über mich

Foto me3
„Aber wie kann man sich erkennen? Indem man lernt zu tun, nicht wie man "sollte", sondern wie es einem selbst gemäß ist.“
foto_1-4-640x218
Dr. Moshè Feldenkrais

Mich inspirieren seit jeher Menschen, von denen ich lernen kann. Ich bin von den vielfältigen Möglichkeiten, die das Leben bietet, fasziniert. Jeder Mensch sammelt lebenslang Erfahrungen, entwickelt Gewohnheiten und  oft auch besondere Fähigkeiten.

Manchmal genügt ein kleiner Impuls, neue Sichtweisen und Optionen zu eröffnen. Solchen Momenten wohnt ein besonderer Zauber inne. Ich bin dankbar, daran teilhaben zu dürfen.

Zu mir kommen Menschen mit unterschiedlichen Anliegen. Oft sind Schmerzen des Bewegungsapparates ein Thema, aber auch der Wunsch sich selbst besser wahrnehmen zu können ist ein häufiges Anliegen. In meiner Arbeit begleite ich Menschen ein Stück auf Ihrem Weg. Die verschiedenen Themen machen es für mich notwendig, den eigenen Blickwinkel stetig zu hinterfragen.

Jeder Prozess ist anders und folgt einem eigenen Rhythmus und einer individuellen Geschwindigkeit. Diese Vielfalt fordert ein hohes Maß an Kreativität und erfüllt mich jeden Tag aufs Neue. Außerdem lerne auch ich täglich hinzu.

Entwicklungen und neue Erkenntnisse der modernen Verhaltens- und Hirnforschung interessieren mich. Darin finde ich immer wieder eine Bestätigung meiner Arbeit. Wann immer ich die Möglichkeit habe, lerne ich von renommierten Lehrern weiter. Die Themen Bewegung und Lernen begleiten mich seit jeher und inspirieren mich in allen Lebensbereichen. Selbst zu unterrichten und Menschen bei Ihrer Entwicklung zu unterstützen, bereitet mir große Freude.

Zu Lernen und dabei sowohl dem Körper, als auch dem Gehirn zu neuen Perspektiven zu verhelfen, ist für mein Leben sehr wichtig. 

... ergänzend Naturheilkunde:

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin rückten verschiedene Naturheilverfahren in mein Interesse.
Bei Peter Abadh Kühn/Berlin machte ich eine Ausbildung zur Bachblüten-Beraterin. Währenddessen kam ich erstmals mit der Idee der Resonanz in Berührung, die bis heute meine Arbeit beeinflusst.
Danach lernte ich die Prozessorientierte Homöopathie von Hans Jürgen Achtzehn/ Ferch. Wie in der Feldenkrais-Methode geht es auch hier um die Verantwortung, die jeder für den eigenen Prozess zu übernehmen bereit ist.

Vor allem in meinem privaten Umfeld konnte ich mit diesen Mitteln unterstützen. Auf Anfrage können Sie mit meiner Unterstützung Ihre eigene Bachblüten-Mischung erstellen. Eine ausführliche Beratung kostet 80€/Stunde.

Vita

Ich unterrichte seit 2001 als Gilde lizenzierte Feldenkrais-Lehrerin®.

  • 2010-12 Ausbildung in Prozessorientierter Homöopathie
  • 2009 Ausbildung zur Bachblüten-Beraterin
  • 2008 Geburt meines Sohnes
  • 2007 Heilpraktiker-Abschluss
  • 2003 Eröffnung des Feldenkrais-Studios in Berlin Mitte
  • 1999-2003 Feldenkrais Professional Training Program bei Mark Reese
  • 1990- 1993 Ausbildung zur Physiotherapeutin in Leipzig
  • 1990 Abitur
  • 1971 geboren