Einführung

Grasaehren_1400x545

 

Die Bach-Blüten-Therapie und die Homöopathie erscheinen mir als eine sinnvolle Ergänzung zu meiner Arbeit, so dass ich mich in fundierten Ausbildungen mit diesen beiden Methoden auseinander setzte.

Zuerst hatte ich Kontakt mit der Bach-Blüten-Therapie. Während eines emotional sehr herausfordernden Lebensabschnittes erlebte ich deren unterstützende und stärkende Wirkung bei mir und meiner Familie.
Mit der Geburt meines Sohnes war mir von Anfang an meine Verantwortung für sein Wohlbefinden bewusst. Deshalb interessierte ich mich stärker als bisher dafür, welche nebenwirkungsfreien Möglichkeiten mir zur Verfügung stehen, um z.B. einen Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Das führte mich zur Prozessorientierten Homoöpathie.

Als Heilpraktikerin biete ich Bach-Blüten-Beratungen und Homöopathie als eigenständige Methoden an. Die Erfahrungen, die ich mit der Anwendung beider Methoden machen konnte, nutze ich sehr erfolgreich ergänzend zum meiner Feldenkrais-Arbeit.