09.-11. März 2018 Schlaubetal-Wochenende

Birke
Schlaubetal-Wochenende vom 09.-11. März 2018
Thema: Bewegliche Schultern und freie Rippen

Beim Schultergürtel handelt es sich um eine der beweglichsten Regionen unseres Körpers.
Hier sind es fast ausschließlich Muskeln, die die Arme mit dem Rumpf verbinden. Diese Muskeln reichen sowohl tief hinunter in den Rücken, als auch zum Nacken und Kopf. Dadurch wird das enorme Bewegungsmaß der Schultern ermöglicht.

Andererseits ist diese große Flexibilität auch oft der Grund für Überlastung oder Verletzungen.
Viele kennen verspannte Schultern, Schulterschmerzen bis hin zu Kopfschmerzen und nächtlicher Taubheit in Hand oder Fingern.

Wenn wir kommunizieren und als Ausdruck von Gefühlen spielt der Schultergürtel ebenfalls eine bedeutende Rolle. Mancher Ärger lässt uns die Schultern hoch ziehen oder den Kopf einziehen. Oftmals bestehen solche Haltungsmuster lange über ihren Anlass hinaus und werden so zur Gewohnheit.

Der Schultergürtel ist im Laufe der Evolution aus der vorderen Extremität der Vierbeiner hervor gegangen. Auch beim aufrechten Gehen dient er dem dynamischen Gleichgewicht und erlaubt uns eine harmonische und ökonomische Fortbewegung.

An diesem Wochenende erkunden wir die Möglichkeiten des Schultergürtels ausgehend von der Bewegung des Schulterblattes bis zu den weiten Verbindungen des Armes mit dem gesamten Körper. Welche Rolle spielt das Becken und eine solide Basis der Beine und Füße am Boden, um die Schultern zu befreien?
Die Weite zwischen den Schulterblättern zu spüren, mit Leichtigkeit die Arme zu bewegen und ein freies Gefühl im Nacken sind mögliche Ziele dieser Tage. In allen Stunden wird eine differenziertere Bewusstheit für diese Region geschaffen, durch die Änderungen im Bewegen für jeden Einzelnen spürbar werden.

Dieses Frühlingswochenende verbringen wir in dem wunderschönen, familiär geführten Hotel zur Kaisermühle in Müllrose. Die hübschen Zimmer und die ausgefallene und frische Küche sind ein wunderbarer Rahmen für dieses Wochenende. Das Hotel steht einzeln, mitten im Naturpark Schlaubtal. Für Spaziergänge im Wald bleibt genug Zeit.

Das Wochenende eignet sich für Neugierige, Einsteiger und Feldenkrais- Erfahrene gleichermaßen.
Da die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt ist, empfehle ich eine schnelle Anmeldung.

Beginn: Freitags 17 Uhr / Ende Sonntag gegen 14 Uhr
Preis:
Komplettpreis für den Feldenkrais-Kurs, sowie Kost und Logis
– im Einzelzimmer 349 € / * 331,55€ / **Frühbucher 329 €  (incl. 170 € für 2 Hotelübernachtungen mit Halbpension, ein Abendbuffet, Servicepauschale)
– im Doppelzimmer 319 € / * 303,05 € / **Frühbucher 299 €  (incl. 145 € für 2 Hotelübernachtungen mit Halbpension, ein Abendbuffet, Servicepauschale)
Es besteht die Möglichkeit, den Kurs separat für 200 € zu buchen.

Rabattregelung:
*Es gibt einen Rabatt von 5% für Teilnehmer, die innerhalb der vorhergehenden 6 Monate oder aktuell Kurskarten bzw. Einzelstunden-Sets erworben haben, oder bereits einen Schlaubetalkurs gebucht haben.
** Der Frühbucherpreis gilt für eine verbindliche Anmeldung bis zum 10.01.2018.
Absageregelung:

Bei Absagen bis 10 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 €  fällig. Bei späterer Absage (weniger als 10 Tage vor Kursbeginn) wird die Kursgebühr in voller Höhe berechnet.

Name *

Vorname *

Strasse & Haus-Nr. *

Wohnort, PLZ *

Ihre E-Mail-Adresse *

Feldenkrais-Wochenende im Schlaubetal 2018
vom 09. bis 11. März 2018

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Bestätigung
sowie die Angaben, um die Kursgebühr fristgerecht zu überweisen. Mit
Eingang Ihrer Kursgebühr ist der Kursplatz verbindlich für Sie reserviert.

Es gelten die auf der Homepage angegebenen Preise.

Ich habe die geltenden Preise & Absageregelungen gelesen und akzeptiert. *